Menu

Aktuelles und Neues

Das Landmaschinen-Museum öffnet wieder seine Tore

Veröffentlicht von Klaus Werner Kahl am 25.03.2017
Aktuelles >>

Start in die Saison am Landmaschinen-Museum

Vor 20 Jahren arbeiteten Firmen und Mitglieder des Heimatvereins Riesenbeck noch an der Fertigstellung der Großen Ausstellungsscheune auf Lammers Hof. Doch im Juli 1997 konnte die Ausstellung mit rund 100 Landmaschinen und landwirtschaftlichen Geräten feierlich eröffnet werden. Im Laufe der Zeit erhielt das Museum immer mehr Ausstellungsstücke. Daher war es erforderlich mehr Raum zu schaffen. Nachdem die Ausstellungsfläche durch die Fertigstellung des Kappschuppen 2002 sowie durch den Einbau einer Galerie in die Große Ausstellungsscheune 2013 erheblich vergrößert werden konnte, wurde die Präsentation der Ausstellungsstücke nun noch besuchergerechter arrangiert. Zusätzlich konnte mit der funktionsfähigen Aufarbeitung eines Pferdegöpels eine weitere Attraktion hinzugefügt werden. Inzwischen sind in der Ausstellung rund 1000 Teile zu sehen. Ihren Charme haben viele Maschinen dadurch, dass ihre Funktion im wahrsten Sinne des Wortes auch von Kindern zu begreifen ist.

 

Zum Auftakt der Saison 2017 stellen die Oldtimer-Schlepper Riesenbeck, eine Gruppe des Heimatvereins, ihre Trecker vor. Auch der Oldtimerclub Riesenbeck präsentiert sich mit seinen Schätzchen. Darüber hinaus können sich die Besucher auf frisches Mischbrot und Weggen aus dem Steinofen sowie Kaffee und Kuchen freuen.

Das Landmaschinen-Museum öffnet am 2. April um 14 Uhr Im Vogelsang 75 in 48477 Riesenbeck. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahren und Mitglieder des Heimatvereins Riesenbeck ist frei.

<...Zurück

Seite: